Orale Ernährung

Speziell im Krankheitsfall benötigt der Mensch mehr Energie und Nährstoffe. Das Essen fällt oft schwer. Das Hungergefühl vermindert sich und gleichzeitig verstärkt sich das Sättigungsgefühl.

Mangelernährung bedeutet nicht allein Gewichtsabnahme, sondern auch das Fehlen einzelner essentieller Spurenelemente (qualitative Mangelernährung). Defizite führen häufig zu Komplikationen bei der Wundheilung und zu Störungen der Infektabwehr. Ein verlängerter Krankenhausaufenthalt und ein erhöhter Pflegeaufwand sind die Folgen. Ist die natürliche Nahrungsaufnahme beeinträchtigt, kann der Einsatz von Trinknahrung ein wichtiger und effizienter Beitrag zur Verbesserung des Ernährungszustandes und des Wohlbefindens sein.

Orale Nahrungssupplemente (ONS), wie sie in der Fachsprache genannt werden, sind energie- und proteinreich, enthalten Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Sie werden in verschiedenen Geschmacksrichtungen angeboten. Um die Einnahme zu erleichtern werden die Supplemente auch in kleineren Volumina angeboten.

Die Trinknahrung kann sowohl ergänzend wie auch kurzfristig als vollständige Ernährung eingesetzt werden. Entscheidend ist jeweils die aktuelle Ernährungszufuhr über die normale Ernährung.

Zusammen mit erfahrenen ErnähungsberaterInnen unterstützen wir vom HomeCare Nordstern-Team Betroffene bei der Optimierung ihrer Ernährung. Ziel der Ernährungstherapie ist es, Gewichtsverluste abzuwenden und den gesunden Appetit wieder zu wecken.